Zum Inhalt springen

Ausbildung: KursleiterIn für intuitives Bogenschießen

(4 Kundenrezensionen)

450,00

Ausbildung zum Kursleiter für intuitives Bogenschießen

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. v. Kategorien: , Schlagwörter: ,

Wir zeigen Dir von grundauf, was es bedeutet intuitives Schießen zu praktizieren und auch zu lehren, so dass Du in der Lage bist, Deine eigenen Kurse zu veranstalten. Du wirst befähigt Kurse solide und gefahrenfrei zu leiten!

Dieser Kurs richtet sich ausdrücklich an sowohl geübte als auch ungeübte Schützen, bzw. Interessierte, die bisher noch gar nicht geschossen haben!

Themen während der 2,5 tägigen Ausbildung werden sein:

Freitag: 16:00-21:00 Uhr (indoor)

  • Kennenlernen
  • Theorie, Historie und Evolution des Bogenschießens
  • Unterschiede der versch. Bogentypen und der verschiedenen Schießstile
  • Zeit für Austausch und Fragen

Samstag 10:00-17:00 Uhr (outdoor)

  • Theorieteil zum Thema Sicherheit, Versicherung und Erste-Hilfe
  • Bogenschießausbildung im intuitiven Bogenschießen aus der Perspektive des Teilnehmers
  • Bogenschießübungen und Gruppenanleitung aus Perspektive des Kursleiters
  • Reflexion hinsichtlich Methodik / Didaktik und des eigenen Schießstils / Korrekturen und Impulse
  • spezielle Übungen hinsichtlich Intuition / Selbsterfahrung

Sonntag 10:00-16:00 Uhr (in- und outdoor)

  • Reflexion Vortag
  • Einsatz von “Spielmaterial” und therapeutischem Material während des Kurses zur Unterstützung des Schützens
  • möglicher Aufbau und Ablauf eines Kurses in der Theorie mit Beispielen aus der Praxis (Kurse für Privatpersonen, Kurse mit Institutionen, Kurse für Kinder, Kurse für therapiebedürftige Menschen)
  • Zeit für Austausch und Fragen
  • Beratung zu Material, Kursangeboten und Anschaffungen, Versicherung, geeignetes Gelände, Kostenkalkulation, etc.
  • Abschluss-Schießen mit kleiner Überprüfung des Gelernten
  • Übergabe des detaillierten Hand-Outs und des Zertifikats

Voraussetzungen:

Bei diesem Kurs benötigst Du nur die Freude und den Willen das Schießen zu erlernen und / oder das intuitive Bogenschießen lehren zu wollen.

Abschluss:

Mit dem Zertifikat bestätigen wir, dass Du in der Lage bist gefahrenfrei zu schießen und anderen Menschen das Schießen mit Pfeil und Bogen beizubringen. Es befähigt Dich Kurse solide, erfolgreich und gefahrenfrei zu leiten!

Der Abschluss ist Zugangsvoraussetzung für die Fortbildung “Kursleiter für therapeutisches Bogenschießen” (Artemis Bogenschiessen)

Material:

Wenn Du bereits über eine Bogenschieß-Austattung verfügst, dann bring sie unbedingt mit. Für Anfänger ohne eigenes Material, stellen wir alles kostenfrei zur Verfügung.

Ort:

Indoor: Ludwigshafen / Oppau

Outdoor: Stadtcamp der Wildnisschule in Ludwigshafen / Oggersheim

Achtung: Dieser Kurs kann in 3 Raten zu je 150€ gezahlt werden!

Verpflegung:

Während des Wochenendes stehen Dir in der Indoorzeit Kaffe, Tee und Wasser zur Verfügung. Während der Outdoorzeit und in den Pausen bitten wir Dich, Dich selbst zu versorgen.

Die Ausbilderinnen:

Wir praktizieren seit mehr als einem halben Jahrzehnt das intuitive Bogenschießen. Sowohl Diana als auch Jana schießen mit Lang- und Recurvebögen auf 3D Parcours und auf verschiedenen Schießständen innerhalb Deutschlands. Seit 2018 unterrichten wir monatlich im Waldcamp das Bogenschießen und haben bereits weit mehr als 100 Personen darin ausgebildet. Der jüngste Teilnehmer war 4 Jahre alt und der älteste über 70 Jahren. Seit 2019 sind wir fester Bestandteil einer sozialen Einrichtung und coachen dort mittels intutiven Bogenschießen. In 2021 werden wir in der sozialpädagogischen Kinder- und Jugendarbeit therapeutisches Bogenschießen anbieten.

Falls Du Fragen hättest, schreib und gerne über unser Kontaktformular

Wir freuen uns auf Dich!

Datum:

Freitag 20.05. – Sonntag 22.05.2022, Donnerstag 16. und Freitag 17. Juni (Achtung geänderte Zeiten: jeweils 10:00-18:00 Uhr!), Freitag 16.09. – Sonntag 18.09.2022

4 Bewertungen für Ausbildung: KursleiterIn für intuitives Bogenschießen

  1. Gero (Verifizierter Besitzer)

    Als langjähriger, erfahrener Langbogenschütze im traditionellen Bogenschiessen habe ich mich in diesem Jahr 2021 entschlossen, eine Ausbildung zum Kursleiter im traditionellen / intuitiven Bogenschiessen zu absolvieren. Eine entsprechende Internet-Recherche hat meine Entscheidung schnell auf die Wildnisschule Libelula in Ludwigshafen fallen lassen ; der erste Eindruck war mir sympathisch. Ebendieser bestätigte sich schon am ersten Kurstag, der arbeitnehmerfreundlich freitags um 16:00 Uhr begann. Eine sehr detaillierte Einführung in die umfassende Technik von Equipment, Bogenarten, benötigtes Zubehör und Literaturvorschläge im Rahmen einer angenehm gestalteten Kennenlernrunde aller Teilnehmer untereinander, sowie der beiden Dozentinnen Diana und Jana, zeichnete diesen ersten Tag aus. Wäre ich blutiger Anfänger im traditionellen Bogenschiessen gewesen, ich hätte schon jetzt ein fundiertes Wissen mit nach Hause genommen. Die überschaubar reduziert gehaltene Teilnehmerzahl machte es leicht, die vorgeschriebenen A-H-A-L Regeln gewissenhaft umzusetzen. An den beiden folgenden Kurstagen ging es outdoor auf einem kleinen aber feinen Schiessplatz in die Vollen. Es wurden die Kursinhalte, die im übrigen in einem übersichtlichen Skript von stattlichen siebzig Seiten jedem Kursteilnehmer überreicht wurden, in Theorie und Praxis sehr kompetent und leicht verständlich an die Frau und an den Mann gebracht. Ein Lernen und Verstehen auf Augenhöhe, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Jana und Diana erzeugten eine gleichwertige Gruppensynergie.
    Summa summarum: alle Daumen hoch, ich kann nun mit meinem neuen Wissen, für mich persönlich fokussiert auf die methodisch-didaktischen Themenfelder, Interessierten einen professionellen Einstieg in die Welt des traditionellen Bogenschiessens bieten. Und zum guten Schluss, ganz getreu nach einem alten, angestaubten Werbeslogan: “Qualität auch dann das Herz erfreut, wenn der Preis schon längst vergessen ist.” Die Kursgebühr von € 450,- ist absolut korrekt und alles in allem gut investiertes Geld.

    Viele Grüsse aus Saarbrücken

    Gero Hau
    zukünftiger Kursleiter für traditionelles Bogenschiessen

  2. Stefan (Verifizierter Besitzer)

    Ich hatte das große Glück, beim ersten Kurs teilnehmen zu dürfen. Ich kannte die beiden Trainer Diana und Jana ja schon von anderen Events, daher fiel es mir nicht schwer, mich für den Kurs anzumelden. Und was soll ich sagen. Es hat sich gelohnt. Ich habe nicht nur einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Materialkunde von Pfeil und Bogen bekommen, sondern auch sehr viel über mich und meinen Schiessstil mitgenommen. Der Kurs war gut strukturiert und hat in einfacher Art und Weise alles vermittelt, was man wissen muss. Natürlich ist auch der „Spass uff de Gass“ nicht zu kurz gekommen. Kurzum, ich kann JEDEM nur empfehlen sich in dieser Art fortzubilden.

    Gruß

    Stefan

  3. Martin (Verifizierter Besitzer)

    Nachdem meine Tochter (8 Jahre) und ich im Coronasommer-Lockdown angefangen hatten, auf der Wiese hinter unserem Haus Bogen zu schießen und nur bei Youtube Lehrvideos schauen konnten, haben wir dieses Jahr beschlossen, eine Ausbildung bei echten Lehrerinnen zu machen. Es hat sich gelohnt: die Vorkenntnisse verbessert und vertieft, viele Tipps und Tricks aus jahrelanger Erfahrung von Diana und Jana aufgesaugt. Eine perfekte Mischung von Theorie und Praxis, Sicherheit, Didaktik, Technik und Spass beim intuitiven Bogenschießen in einer wunderbaren Gruppe mit interessanten Menschen. Vielen Dank. Nächstes Jahr planen die junge Übungsleiterin und ich ein Sommerferienprogramm für Kinder in unserem Städtchen im Schwarzwald…

  4. Nadine Unger (Verifizierter Besitzer)

    Aufgewachsen bin ich in einer Schützenfamilie (Klein- und Großkaliber) und habe schon immer einen Bezug zu Waffen gehabt. 2018 durfte ich dann meinen 2. Geburtstag feiern. Ich habe eine beidseitige Lungenembolie überlebt, kam in eine Rehaklinik bei Dresden und konnte die Ärzte überreden, als Patientin der Herz- Kreislaufklinik auch die Therapiemaßnahme „Therapeutisches Bogenschießen“ zu besuchen, obwohl das eigentlich nur den Patienten aus der Psychosomatik zugestanden hätte. Überzeugendes Argument war die Atmung, die ich ja wieder erlernen musste – „Wo besser als beim Schießen!?“ 😉

    Diese Therapiemaßnahme hat mich im wahrsten Sinne geflasht. Ich habe zu mir gefunden, konnte einiges in mir aufräumen und habe so viel Neues über mich gelernt. Das hat einen unheimlichen Wissensdurst in mir ausgelöst und ich entwickelte für mich den Traum, selbst das Bogenschießen zu erlernen und zu einer „Kursleiterin für intuitives/meditatives Bogenschießen“ zu werden. 2020 entschloss ich mich dazu, mir selbst einen Bogen zu bauen. Dies tat ich in einer Bognerei direkt in meiner Stadt Plauen im Vogtland. Nun stand die Kursleiterausbildung auf dem Plan. 2x gab es für mich schon einen Anlauf dazu – allerdings bei einer anderen Einrichtung. Diese beiden Anläufe missglückten – es war einfach noch nicht an der Zeit dafür! Dennoch sollte es für mich einen 3. Versuch geben (alle guten Dinge sind bekanntlich 3) und ich ließ mich von meinem Bauchgefühl leiten. Ich kam bei der Suche im großen WWW bei der Wildnisschule Libelula raus – nahm sofort das Telefon in die Hand, wir telefonierten und schon war es um mich geschehen. Die Chemie stimmte auf Anhieb und ich hatte ein neues großes Ziel vor mir  Die langersehnte Kursleiterausbildung in der Wildnisschule Libelula 🙂

    Dann war es endlich soweit! Das Wochenende in Ludwigshafen stand an. In einer gemütlichen kleinen Runde sitzend, begrüßte ich zu spät kommend das wohl tollste Kursleiterteam aller Zeiten mit den beiden Kursleiterausbilderinnen Diana und Jana. Ich fühlte mich auf der Stelle wohl. Wir waren ein bunter Mix völlig verschiedener Charaktäre/Typen, aber alle mit einem unheimlich großen Herz, erhöhtem Bewusstsein und dem gleichen Ziel vor Augen. Also alle richtig HIER! Diana und Jana haben das Wochenende Vollgas gegeben und uns alles gezeigt, was wir als Kurleiter wissen müssen. Natürlich mit Herz und Verstand. Sie haben sich so viel Mühe gegeben und an alles gedacht. Was haben wir für ein Spaß gehabt und gelacht! Selbst Spannungen und Blockaden haben die Mädels gelöst. Es sind sogar Tränen des Glücks bzw. der Erleichterung geflossen. Ja, auch ich musste meinen Tränen freien Lauf lassen, da eine wirklich dicke Blockade (Trauma) bei mir gelöst wurde. Als ich damals meinen 1. Bogen gebaut habe, ist dieser plötzlich beim Einspannen (Durchschritt-Methode) gebrochen. Das brach mir ebenso das Herz und ich traute mir nie wieder, einen Bogen zu spannen. Doch die Mädels zeigten mir eine andere Variante (mit dem Spanngurt) und trainierten das mit mir. Ich fühlte mich umgehend von dieser Blockade befreit und bin ihnen so undendlich dankbar dafür.

    Schwerpunkte waren an den knapp 3 Tagen: Historie, Theorie, Praxis, Sicherheit, Techniken, der menschliche Körper im Schussablauf, Gesundheit und Therapie, Materialkunde und Ausrüstung, Literatur und Quellen. Wir lernten die verschiedensten Praktiken und konnten unser erlerntes Wissen dann untereinander in Praxisübungen anwenden. Der Kurs fand übrigens im Freien, an einem liebevoll gepflegtem und vorbereiteten Platz bei strahlendem Sonnenschein statt. Nach einem echt anstrengenden und emotionalen Wochenende bekamen wir von Diana und Jana unser Zertifikat und ein Handout mit allen Informationen, vom gesamten Kurs nochmal zusammengefasst. Das war aber noch lange nicht alles! Wir erhielten ein paar Tage nach dem Kurs eine Mail mit einem Link zu den Fotos, welche Sie über das gesamte Wochenende vom Kurs geschossen haben. Einfach Wahnsinn, wie viel Mühe, Schweiß und Herzblut die Mädels in Ihren Kurs und ebenso in uns gesteckt haben. Ich werde definitiv weitere Kurse bei ihnen besuchen und sie wärmsten Herzens weiterempfehlen. Durch die beiden bin ich meinem persönlichen Ziel ganz nahe gekommen und plane für 2022 mein eigenes kleines Business. Was es sein wird – wird aber noch nicht verraten 😉 Wir stehen weiterhin in Kontakt, supporten uns gegenseitig und können aufeinander bauen und vertrauen. DANKE FÜR ALLES!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.